diana-rohrbach-steuerberater-ueber-mich

In meiner Steuerkanzlei erwartet Sie eine angenehme Atmosphäre mit freundlichen Menschen

Gleichwohl die umfassende, verständliche Beratung auf höchstem Niveau

Startseite | Ratgeber | Unternehmensnachfolge

Inhalt:

Unternehmensnachfolge - Alles oder nichts

Kein Nachfolger, kein Ruhestand, kein Geld, keine Versorgung und streitende Erben

Sichern Sie Ihr Lebenswerk und Ihre Lieben

So wurde aus einem florierenden Unternehmen ein Sanierungsfall

Leider hatten wir vor kurzem in der Steuerkanzlei einen lieben Mandanten, der an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankte. Bevor er seine Nachfolge regeln konnte, verstarb er. Es dauerte Monate, bis sich die Nachfolger einen realen Überblick verschaffen konnten. Seitens einiger Mitarbeiter kam es in dieser Zeit zu Straftaten. Zwei Mitarbeiter haben sich – mit Firmenvermögen – ins Ausland abgesetzt.

Meist denken Unternehmer viel zu spät über die die Unternehmensnachfolge nach. Krankheit, Unfall oder Tod können auch junge Unternehmer treffen.

Wann werden Sie „kürzertreten“, wann in den wohlverdienten Ruhestand zurückziehen? Nur eine gut geplante und langfristige Einarbeitung des Nachfolgers sichert den Fortbestand des Unternehmens und die Versorgung Ihrer Familie.

Die Nachfolge sollte gezielt geplant und vorbereitet werden, um rechtzeitig einen geeigneten Nachfolger zu finden. Mit einer vorausschauenden Gestaltung und fachkundige Beratung lässt sich ein Vermögen an Steuern sparen.

Meiner Erfahrung nach ist die Unternehmensübergabe eine hochemotionale Herausforderung für alle Beteiligten. Das Entscheidende ist, die Signale zu erkennen und die Situation zu entschärfen

So sichern Sie den Fortbestand Ihres Unternehmens

Eine Existenzgründung dauert meistens 3 bis 5 Jahre bis das Unternehmen stabil funktioniert. Diesen Zeitrahmen sollten Sie einplanen, wenn Sie Ihr Unternehmen übergeben.

Steuerberater-Diana-Rohrbach-Unternehmensnachfolge-1

Ziel der Unternehmensnachfolge ist die Erhaltung des Unternehmens, der Frieden der Unternehmerfamilie muss bewahrt bleiben, die Minimierung der Steuerbelastung bei Verkauf des Unternehmens und die wirtschaftliche Absicherung des Übergebers muss gegeben sein.

Oft ist Verkaufspreis so hoch angesetzt, dass der benötigte Ertrag nicht erwirtschaftet werden kann. Ich sage das, weil viele Nachfolgen scheitern. Laut der DIHK (Deutsche Industrie- und Handelskammer) ist bei einem Drittel aller Nachfolgen der Kaufpreis zu hoch angesetzt.

Als Steuerberater und Fachberater für Unternehmensnachfolge helfe ich Unternehmer schon in der Sondierungsphase und berücksichtige dabei alle wichtigen Faktoren: Die Familie, die finanzielle und die der steuerlichen Auswirkungen.

Gerne berate ich Sie zu allen Fragen der Nachfolgeregelungen und unterstützen Sie bei der Konzeption des Übergabe- und Nachfolgekonzepts.

Ein möglicher Nachfolgeablauf

beispiel-mindmap-01

Die Möglichkeit eines Beirats

Im Interesse der Weiterführung und der Beständigkeit des Unternehmens kann ein Beirat, bestehend aus Menschen mit hoher Fachkompetenz eingerichtet werden. Per Vertrag wird festgelegt, dass der Verkäufer nach Vertragsabschluss in jedem Fall angehört werden muss oder in besonderen Fällen auf den Geschäftsbetrieb einwirken kann.

Es empfiehlt sich zusätzlich einen Rechtsanwalt und einen aktiven Geschäftsführer für diese Aufgabe zu verpflichten.

Im Fall von stark differenzierenden Bewertungen einzelner Sachfragen zwischen Auftraggeber und Käufer werde ich die Möglichkeiten mit dem Beirat genau prüfen Vorschläge unterbreiten und zwischen den Beteiligten vermitteln.

Verkäufer, Käufer und der Preis

In der Praxis hat sich das Discounted-Cash-Flow durchgesetzt. Der Wert des Unternehmens wird aus der Diskontierung der zukünftigen Cash-Flows errechnet. Man unterscheidet mit dem Entity-Ansatz, dem Equity-Ansatz und dem Adjusted-Present-Value (APV) drei Varianten der Berechnung.

Unser Leistungsangebot